Openmind

Heute und morgen findet die Openmind-Konferenz in Kassel statt. Die Veranstaltungsbeschreibung klingt erstmal bischen abgedroschen: “Als vor zwei Jahren der Protest aus dem Netz gegen die Politik alter Herren mit Kugelschreibern in Fahrt kam, wussten die meisten von uns vor allem, was wir nicht wollten: die Beschränkung unserer Freiheiten durch immer neue Sicherheitsgesetze, Terrorpanik, eine Politik, die das Netz auf Basis von Angst und Vorurteilen reguliert. Aus diesem Impuls heraus ist eine Bewegung entstanden, die Politik nicht gegen, sondern durch und für das Internet macht.” Nun ja, aber das Programm ist hochgradig experimentell und stellt auch mal die ganz grundsätzlichen Fragen nach dem Zusam­men­hang zwi­schen der Beschaf­fen­heit der Kom­mu­ni­ka­tio­nen und der begriff­li­chen Trans­for­ma­tion von Poli­tik und Gesell­schaft, ganz so wie iRevolution sich das wünscht.

Die Podiumsdiskussion “Autonomie durch Technologie” beispielsweise wird bestimmt spannend und fragt dannach, was “der Gebrauch von Algorithmen für den politischen Liberalismus” bedeutet, ob “die Autonomie des Individuums Platz in der Statistik” hat und ob “Technologie einfach unsere intellektuellen Möglichkeiten” erweitert. Auch gespannt bin ich auf den Vortrag von Michael Seeman; aus dem Abstract: “Die derzeitige Organisation der Gesellschaft – so meine These – bricht ihre bisherige Form auf und sucht eine Organisationsform, die den neuen, viel komplexeren Möglichkeiten ihrer Medien entspricht. Dabei verändert sich das Verhältnis des Individuums zur Gesellschaft derart, dass die bisherigen Politikformen diese nicht mehr zufriedenstellend abbilden können. Es existiert kein Konzept – nicht mal der Vorschlag für ein Konzept – für diese neue notwendige Politikform und es steht in Frage, ob es so etwas überhaupt geben kann.” Gerade für diese großen Fragen brauchen wir Raum für Visionen und Utopien… gute Sache das. Formate wie dieses würde ich auch in der Wissenschaft gerne mal erleben. Das Programm gibt es hier, die Links für die Livestreams hier. Es wird zum Glück auch Aufzeichnungen der Vorträge geben (Danke!)

EMAIL US